spreewald bigDie Landschaft

Der Spreewald ist einzigartig in Europa. Die kultivierte Flusslandschaft mit einem Netz von 970 Kilometern Fließgewässern, zieht jährlich unzählige Besucher an. Von vielen Orten aus starten Kahnfahrten durch das Wasserlabyrinth. Die zahlreichen Inselgehöfte sind im "grünen Venedig" durch kleine und große Wasserstraßen verbunden. Wer den Spreewald auf eigene Faust entdecken will, kann sich ein Kanu mieten oder auf Rad- und Wanderwegen die Region erkunden.

Sehenswürdigkeiten

  • Burg (Borkowy):
    Heimatstube, Schlossberg mit Bismarckturm
  • Cottbus (Chósebuz):
    Fürst-Pückler Museum, Schloss und Park Branitz mit Pyramiden, Staatstheater
  • Lehde (Ledy):
    Freilandmuseum mit drei altwendischen Bauernhöfen, Kahnbauerei
  • Lübben (Lubin):
    Schloss, Stadt- und Regionalmuseum, Paul-Gerhard-Kirche, Naturdenkmal Lübbener Hain
  • Lübbenau (Ljubnjow)
    Nikolaikirche, Schloss mit Kanzlei, Efeuhaus und Orangerie, Spreewaldmuseum
  • Peitz (Picnjo):
    Eisenhütten- und Fischereimuseum, Festungsturm
  • Raddusch (Radus)
    Slawenburg
  • Schlepzig (Slopsca)
    Bauernmuseum, Weidendom "Arena Salix", historische Getreidemühle
  • Straupitz (Tsupc)
    Holländerwindmühle, Schinkelkirche, Kornspeicher

Tourismusverband Spreewald Raddusch
Lindenstr. 1
03226 Vetschau/ Spreewald
Tel.: 035433 - 722 99

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Geschichte

  • 400.000-20.000 v.Chr.: Gletschermassen hoben während der Eiszeiten das Land, Schmelzwasser bildete das Berlin-Baruther Urstromtal
  • um 8.000 v.Chr.: erste Besiedelungsspuren aus der Steinzeit
  • um 1.200 v.Chr.: es entstehen größere Dorfgemeinschaften
  • 7. bis 8. Jh.n.Chr.: westslawische Besiedelung
  • 1304: Brandenburg erwirbt die Lausitz
  • 1618-1648: die Bevölkerung der während des Dreißigjährigen Krieges verwüsteten Lausitz sucht Zuflucht im schwer zugänglichen Spreewald
  • Mitte 19 Jh.: Beginn des Braunkohletagebaus in der Lausitz
  • 1945: Cottbus und Lübben zu Kriegsende fast völlig zerstört
  • 1950-1974: neue Stauseen verhindern künftige Überflutungen bzw. Trockenzeiten; starker Bevölkerungszuwachs durch Kraftwerke Lübbenau und Vetschau

Schwerpunkte der touristischen Angebote

  • Kahnfahrten
  • Wasserwandern
  • Radwandern
  • Camping und Urlaub an den Spreewaldseen
  • Urlaub auf dem Lande
  • Tagungstourismus in Cottbus
  • Veranstaltungstourismus
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]