Die Landschaft                                     TV LSL NQ Radfahrer Partwitzer See Schwimmendes Haus 3 gesendet

Im Lausitzer Seenland vollzieht sich eine seltene Transformation: Eine ganze Region verwandelt sich vom Braunkohlerevier zum Urlaubsparadies.

Mit mehr als 20 gefluteten Seen und schiffbaren Kanälen wächst die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas heran. Die junge Urlaubsregion erstreckt sich vom Bergheider See im Süden Brandenburgs über den Senftenberger See bis an den Grenzfluß Neiße und zum Bärwalder See im Nordosten Sachsens. Urlauber können heute schon baden, segeln, surfen, paddeln oder tauchen, aber auch Jetski oder Motorboot fahren. Hinzu kommen idyllische Wald- und Naturbadeseen im Norden rund um Guben. Die Landschaft lässt sich über zahlreiche miteinander vernetzte und gut ausgebaute Radwege erkunden. Von den Uferwegen der neuen Seen bieten sich Radfahrern und Skatern immer wieder einzigartige freie Blicke aufs Wasser. Die stummen Zeugnisse der Industrie von einst werden als Museum oder Landmarke zu neuem Leben erweckt.

Sehenswürdigkeiten

  • Sehnland-Route
     Auf 191 Radkilometern durch die Landschaft im Wandel
  • Bohsdorf:  
    Felixsee mit Aussichtsturm, "Derladen" von E.Strittmatter
  • Boxberg/ O.L.:
    Landschaftsbauwerk "OHR" mit Theater am Bärwalder See
  • Döbern:
    UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen
  • Forst (Lausitz):
    Ostdeutscher Rosengarten, Brandenburgisches Textilmuseum, Rad- und Reitstation
  • Gosda:
    Freilandmuseum Zeitsprung
  • Grano:
    Weinberg, Weinscheune
  • Grosräschen:
    IBA-Terassen am Großräschener See, Stadthafen
  • Guben:
    Neißeterrassen, Stadt- und Industriemuseum, Stadt- und Hauptkirche Gubin; Plastinarium; Naturschutzgebiet Reicherskreuzer Heide im südlichen Teil des Schlaubetals
  • Horno:
    Dokumentationszentrum Archiv verschwundener Orte
  • Hornow:
    Confiserie Felicitas
  • Hoyerswerda:
    Schloss, Zoo, Lausitzhalle, Zuse-Computer-Museum
  • Jerischke:
    Weinberg "Wolfshügel"
  • Knappenrode:
    Energiefabrik (Lausitzer Bergbaumuseum)
  • Lauchhammer:
    Biotürme, Kunstgussmuseum
  • Nochten:
    Lausitzer Findlingspark
  • Pusack:
    Ziegenhöfe
  • Schleife:
    Sorbisches Kulturzentrum
  • Schwarzkolm:
    KRABAT-Mühle
  • Senftenberg:
    Amphitheater am Senftenberger See, Aussichtsturm "Rostiger Nagel" am Sedlitzer See, Festungsanlage mit Schloss, Gartenstadt MARGA, Lausitzring, Skihalle Snowtropolis, Theater Neue Bühne, Stadthafen
  • Spremberg:
    Schloss mit Museum, Kraftwerk Schwarze Pumpe
  • Welzow:
    Besucherzentrum excursio (Touren im Bergbau),  Archäologisches Zentrum

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.
Am Stadthafen 2
01968 Senftenberg
Tel.: 03573 - 72 53 00

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]